AGB – Seminare und Workshops

Hypnose4life, Wiesengrund 2b, 48308 Senden

A. Anmeldung

1. Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Mit der Anmeldung werden die Geschäftsbedingungen anerkannt. Die Teilnehmer,-innen können sich telefonisch, schriftlich oder per E-Mail anmelden.

2. Für Kurse ist bereits die Anmeldung verbindlich. Wir benachrichtigen die Teilnehmer, -innen, wenn der Kurs belegt ist oder ausfällt.

3. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum bei Agnes Reuter-Dulle berücksichtigt.

4. Die jeweiligen Gebühren für Kurse und Vorträge müssen bis spätestens 3 Tage vor dem Seminarbeginn per Überweisung eingegangen sein.

5. Mit seiner Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass seine Daten intern zum Zwecke der Organisation und Kommunikation gespeichert, verarbeitet und ggf. weitergegeben werden. Vorstehendes gilt als Benachrichtigung gemäß § 33 Abs.1 Bundesdatenschutzgesetz.

6. Da die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann ist ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht zu gewährleisten.

B. Widerrufsbelehrung

Rücktritt/ Storno/ Widerruf (Seminare)

Bei Kursen ist der Rücktritt bis zu 2 Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei. Im Falle des Rücktritts bis zu 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn berechnet Hypnose4life eine pauschale Aufwandsentschädigung von EUR 30,00 pro gebuchtem Seminar.  Bei einem Rücktritt bis zu 3 Tagen vor Seminarbeginn werden 50% der Gebühren erhoben. Bei einem späteren Rücktritt oder bei Nichtteilnahme sind die Teilnehmer/innen zur Zahlung der vollen Gebühr verpflichtet

Außerdem können sämtliche Seminare, die bereits voll bezahlt worden sind, für EUR 40,00 wiederholt werden, wenn Teilnehmerplätze frei sind.

Maßgebend für die Rechtzeitigkeit ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei Hypnose4life, Wiesengrind 2b, 48308 Senden

Die Nichtinanspruchnahme einzelner Veranstaltungseinheiten berechtigt nicht zu einer Ermäßigung der Gebühren.

C. Seminarausfall

1. Die Durchführung einer Veranstaltung ist an eine notwendige Mindestteilnehmer/Innenzahl gebunden. Liegen nicht genügend Anmeldungen vor, kann eine Veranstaltung abgesagt werden. Bereits entrichtete Gebühren werden sofort erstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen.

2. Hoheitliche Maßnahmen, Naturkatastrophen, Verkehrsstörungen, Bombenfunde, Störungen in der Energie- und Rohstoffversorgung, Krankheit des Referenten und sonstige Fälle höherer Gewalt, also außergewöhnlicher Ereignisse, die Agnes Reuter-Dulle nicht zu vertreten hat, befreien Agnes Reuter-Dulle für die Dauer ihrer Auswirkungen von der Verpflichtung zur Vertragserfüllung. In diesen Fällen ist Agnes Reuter-Dulle nicht zum Schadenersatz, insbesondere nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie von Arbeitsausfall verpflichtet.

D. Eigenverantwortlichkeit

1. Jeder Teilnehmer handelt zu 100% eigenverantwortlich. Er trägt die volle Verantwortung für sich und die eigenen Handlungen innerhalb und außerhalb des Seminars und kommt für verursachte Schäden selbst auf.

2. Der Teilnehmer verpflichtet sich, im Vorfeld der Veranstaltung über körperliche oder psychische Probleme, die für die Teilnahme relevant sein könnten, wahrheitsgemäße Angaben zu machen.

3. Wir übernehmen außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handelns unsererseits keine Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden in Zusammenhang mit der Veranstaltung.

4. Wir behalten uns vor, in begründeten Fällen Teilnehmer von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr entsteht dadurch nicht.

E. Haftungsausschluss

Unsere Haftung für Schäden, insbesondere für solche aus Unfällen, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl ist ausgeschlossen, es sei denn, dass der Schaden von uns vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

F. Erfolgs-Garantieausschluss

Da jeder Mensch an einem unterschiedlichen Entwicklungsstand steht ist keine Erfolgsgarantie möglich. Es kann vorkommen, dass vereinbarte Wunschziele nicht erreicht werden. Für den Erfolg ist der Kursteilnehmer zu mindestens 50% selbst mit verantwortlich. Wir schließen daher hiermit eine Erfolgsgarantie aus.

G. Urheberrechte

1. Die Konzepte und Inhalte der Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Gleiches gilt für die in den Veranstaltungen verwendeten Arbeitsunterlagen. Das Kopieren und die Weiterleitung an Dritte sind nur mit vorheriger Einwilligung des Urheberberechtigten zulässig.

2. Ton und Bildmitschnitte während der Veranstaltung sind ebenso unzulässig wie das Mitbringen von Haustieren.

H. Salvatorische Klausel

Salvatorische Klausel: Sollten einzelne Bestimmungen dieser „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Klauseln unberührt. Die ganz oder teilweise ungültige Bestimmung soll durch eine Regelung ersetzt werden, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.